Vorteil Fachzahnarzt (CH)

Leidet Ihr Kind unter einer Zahn- oder Kieferfehlstellung?
Leidet auch Ihr Kind unter schiefen oder vorstehenden Zähnen und fühlt sich dadurch im Alltag eingeschränkt oder wird gar gemobbt? Dies ist häufig auch für die Eltern eine grosse Belastung. Denn sie müssen entscheiden, welche Art von Behandlung und Zahnspange für ihr Kind die richtige ist. Mit dieser Entscheidung sind Sie aber nicht allein gelassen: Die Fachzahnärzte für Kieferorthopädie (CH) begleiten Kinder und Jugendliche auf dem Weg zur optimalen Zahn- und Kieferstellung. Damit es später sagen kann: «Mein Leben, mein Lachen.»

Vorteile einer Behandlung durch einen Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (CH):

Hohe Qualität der Behandlung
Fachzahnärzte für Kieferorthopädie mit Ausbildung in der Schweiz sind hochqualifizierte Spezialisten. Ihr Ausbildungsstandard gilt in Europa als ausgezeichnet. Gründe dafür sind die langjährige Ausbildung und die ständige Weiterbildung. Dadurch sind unsere Kieferorthopäden stets auf dem neusten Wissensstand und haben Erfahrung mit verschiedensten Behandlungstechniken – zum Vorteil Ihres Kindes.

Jederzeit für Ihr Kind und für Sie da
Intensive Begleitung: Schweizer Fachzahnärzte für Kieferorthopädie sind von der Diagnose und der Planung, über die Behandlung bis zur Nachkontrolle für Sie und Ihr Kind da. Sie sind verlässlich und übernehmen Verantwortung, sei es vor, während oder nach der Behandlung. Das gibt Ihnen Sicherheit und bewahrt Sie vor Überraschungen.

Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt
Fachzahnärzte für Kieferorthopädie (CH) sind gut vernetzt. Sie arbeiten eng mit dem zuweisenden Zahnarzt und Ihnen als Eltern zusammen. Vorbeugende Behandlungen können von Ihrem Zahnarzt durchgeführt werden. Die kieferorthopädische Behandlung selber gehört jedoch in die Hände des Spezialisten. Dies ermöglicht Ihrem Kind eine optimale Lösung.

Eine lange Ausbildung – für das schöne Lachen Ihres Kindes
Die Grundausbildung in Kieferorthopädie ist Teil des 5-jährigen Zahnarztstudiums. Zur Erlangung des Titels «Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (CH)» folgt nach einem Jahr Allgemeinpraxis eine mindestens 3-jährige Ausbildung an einer Schweizer Universitätsklinik für Kieferorthopädie. Erst dann und nach einer Prüfung durch die Fachgesellschaft erlangt man den Titel «Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (CH)». Nur diese lange praxisorientierte Ausbildung ermöglicht überzeugende Ergebnisse selbst bei komplexen Zahnstellungsproblemen. Zum Wohl Ihres Kindes.

Sie entscheiden, welche Behandlung für Ihr Kind die richtige ist
Ein schönes Lachen mit einer gesunden Zahnstellung gilt als attraktiv. Eine gute Verzahnung sorgt für eine optimale Kaufunktion. Mit einer Behandlung bei einem Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (CH) geben Sie Ihrem Kind diese Vorteile mit auf den Weg. Damit es später sagen kann: «Mein Leben, mein Lachen.»

Hier finden Sie die Fachzahnärzte für Kieferorthopädie (CH) in Ihrer Nähe.